Erodieren

Kombiniert Schleifen und Erodieren

Alle unsere Erodiermaschinen können abwechslend in einer Aufspannung erodieren und schleifen. Das spart nicht nur Zeit, sondern erhöhen auch die Flexibiliät und die Präzision, da die Aufspannung nicht erst angepasst werden muss. Diese Kombination von Erodieren und Schleifen nennen wir das "Two-in-One-Prinzip".

Die Erodiermaschine kann zusätzlich als Werkzeugschleifmaschine für die Produktion und das Nachschärfen von Hartmetallwerkzeugen einsetzt werden. Der Wechsel von Werkzeugen aus PKD Material zu Hartmetallwerkzeugen ist „fliegend“, denn es kann automatisch zwischen PKD-Werkzeugen und Hartmetallwerkzeugen und umgekehrt gewechselt werden.

"Two-in-One" Konzept

WALTER hat diese Kombination aus Erodieren und Schleifen auf der EMO 2001 eingeführt. Und seitdem entwickeln wir das „Two-in-One-Konzept“ kontinuierlich weiter. Bereits damals wurde erkannt, dass eine starke Schleifspindel essentiell für ein perfektes Produktionsergebnis ist, und dass viele Werkzeuge durch das Rotationserodieren effizienter als mit Drahterodieren hergestellt werden können.

2006 führte WALTER ein Software-Modul ein, welches die Vorteile des „Two-in-One-Konzeptes“ multiplizierte, da jetzt auch Elektroden-/bzw. Schleifscheibenwechsler automatisch eingewechselt werden konnten.

Erfahren Sie mehr
Startseite
Global Group
de Change Language