Details

25 Jahre HELITRONIC POWER

Der Beginn einer Erfolgsstory...

Die HELITRONIC POWER ist bis heute die meistverkaufte Maschine unseres Unternehmens. In 54 Ländern der Erde, schleifen und erodieren unsere Kunden zuverlässig auf Maschinen der HELITRONIC POWER Baureihe.

Das Debüt

Als die Maschinenbau-Branche im Jahr 1990 in einer ernsthaften Krise steckte, beschloss der damalige technische Leiter und Geschäftsführer, alles auf eine Karte zu setzen: Er ersetzte das komplette Portfolio durch eine einzige Maschine. Vier Jahre später würde 1994 auf der Messe IMTS in den USA die Werkzeugschleifmaschine HELITRONIC POWER vorgestellt und überraschte die Fachwelt mit ihrem einzigartigen Aufbau und der Kinematik.

Entgegen den seinerzeit üblichen Konzepten verwirklichten die Spezialisten bei WALTER mit der HELITRONIC POWER erstmals eine universelle 5-Achs-Werkzeugschleifmaschine zum Schleifen nahezu aller Werkzeuge. Wofür vorher sechs verschiedene Spezialmaschinen benötigt wurden, benötigte man jetzt nur noch eine Maschine.

Erste Rekorde

Die 1000.HELITRONIC POWER Maschine wird verkauft. Aus diesem Anlass wird eine Münze geprägt.

Two-in-One Konzept

Auf der EMO 2001 hat WALTER das „Two-in-One-Konzept“ eingeführt. Bereits damals wurde erkannt, dass eine starke Schleifspindel essentiell für ein perfektes Produktionsergebnis ist, und dass viele Werkzeuge durch das Rotationserodieren effizienter als mit Drahterodieren hergestellt werden können.

Aus produktionstechnischer Sicht bedeutet das „Two-in-One-Konzept“, dass Anwender auf ein und derselben Maschine Werkzeuge aus PKD zu 100 Prozent erodieren, aber auch Werkzeuge aus z.B. Hartmetall zu 100 Prozent schleifen können. Oder man setzt beide Bearbeitungsverfahren an ein und demselben Werkzeug ein, ohne zeitaufwändig auf eine zweite Maschine umspannen zu müssen. Erodieren, Schleifen oder beides in einer Aufspannung, bietet dem Anwender eine unschlagbare Flexibilität in der Produktion.

Neue Software

2004 wird die Schleifsoftware HELITRONIC TOOL STUDIO von WALTER entwickelt. Die Schleifsoftware besitzt eine integrierte Wizard-Technologie um möglichst einfach das perfekte Werkzeug herzustellen. Damit können ab sofort komplexeste Geometrien in einer Aufspannung geschliffen werden.

Neue Automationslösungen

Im Jahr 2006 gewinnt das Thema "Automation" an Bedeutung: Die erste HELITRONIC POWER mit Wechsler kommt auf den Markt. Weitere Automationslösungen, wie Toplader, Robotlader oder Schleifscheibenwechsler folgen in den darauffolgenden Jahren.

Steuerung wird ausgetauscht

Die HELITRONIC POWER bekommt eine neue Steuerung. Ab dem Jahr 2008 wird die Maschine mit einer Steuerung von Fanuc ausgestattet, dem größten Steuerungshersteller der Welt.

Ein weiterer Meilenstein

Im Jahr 2013 wird die 3.000. Maschine gebaut. Wir feiern das mit einer „Airbrush“-Sondermaschine.

Kein Ende in Sicht

Seit Februar 2019 arbeitet die neueste Generation der HELITRONIC POWER bei unseren Kunden: Die HELITRONIC POWER 400. Für das Re-Design wurde die ganze Maschine nach den modernsten Methoden neu konstruiert. Optisch ist trotzdem noch erkennbar, dass die Maschine zur HELITRONIC POWER Familie gehört. Damit ist die Maschine das bisher jüngste Mitglied der HELITRONIC POWER Reihe.

Startseite
Global Group
de Change Language